Projekte

Voerde

Marien-Apotheke Voerde

Fertigstellung 2009

Apotheke im Ärztehaus

Aufgrund Lage dieser Apotheke direkt im Ärztehaus und an einer zentralen Strasse in Voerde wurde die Idee entwickelt, nicht nur Patienten des Ärztehauses barrierefreien Zugang zur Apotheke zu bieten, sondern auch solchen eine Möglichkeit zu geben, Medikamente oder Beratung einzuholen, die NICHT aus dem Auto aussteigen können oder wollen!

So entstand an der Bahnhofstr. 2 in Voerde die erste DRIVE-THROUGH-Apotheke im Kreis.

Ein innovatives Konzept, das - wie inzwischen die Erfahrung zeigt - in der Bevölkerung sehr geschätzt wird.

Äußere Gestaltung

Planerisch bestand hier die Herausforderung in der Wegeführung für die PKW. Diese sollten vor dem Schalter geschützt halten können und ebenso komfortabel wieder wegfahren können . Ein tranparentes Dach ermöglicht die Abwicklung des Patientenkontaktes im wettergeschützen Raum.

Anfahrt

Anfahrt

Kontakt